Saugroboter für das Büro - Die 5 besten (Nov, 2022)

undefined -

Büroböden sollten regelmäßig gereinigt werden. Saugroboter ermöglichen Ihnen eine automatische Reinigung. Sie werden häufig in Privathäusern und Wohnungen eingesetzt. Doch welche dieser Saugroboter eignen sich für Büros und worauf ist bei der Auswahl eines Saugroboter für ein Büro zu achen? Diese Fragen versuchen wir in diesen Beitrag zu klären.

Die besten Saugroboter für das Büro

#Platz 1

#Platz 2

#Platz 3

#Platz 4

#Platz 5

Eignet sich ein Saugroboter für die Büroreinigung?

Ja, der Saugroboter ist für die Büroreinigung geeignet. Der moderne Markt bietet Modelle für die Trocken- und Nassreinigung, mit denen Sie verschiedene Arten von Schmutz reinigen können. Die wichtigsten Vorteile von Saugrobotern für das Büro:

  1. Zeit sparen. Saugroboter können häufig auch so programmiert werden, dass dieser Reinigt wenn keine Mitarbeiter im Büro sind.
  2. Effiziente Entfernung von Verunreinigungen ohne größere Wartungsarbeiten. Moderne Saugroboter sind durch Effiziente Hinderniserkennungsmechanismen mittlerweile soweit, dass diese reinigen können ohne sich irgendwo festzufahren.

Jedoch muss auch gesagt werden, dass ein Saugroboter im Büro eher ein Luxusartikel ist und einen klassisches Model nicht komplett ersetzen kann. Dieses muss durch den Saugroboter jedoch deutlich weniger zum Einsatz kommen.

Kann ein Staubsaugerroboter fürs Büro herkömmliche Modelle ersetzen

Der Saugroboter kann herkömmliche Modelle nicht vollständig ersetzen. Es hat folgende Nachteile:

  1. ​Langsame Reinigungsgeschwindigkeit Im Gegensatz zu klassischen Boden- oder Vertikalmodellen können Sie Schmutz nicht schnell und effizient entfernen. Zum Beispiel verschütteter Kaffee im Essbereich des Büros.
  2. Eher nicht zur Reinigung während der Bürozeiten geeignet, da der Saugroboter die Mitarbeiter und Besucher stören kann.
  3. Türen müssen bei Reinigung offen gehalten werden, damit der Saugroboter überall hinkommt.

Deshalb würden wir einen Saugroboter nur für kleinere Büros empfehlen. In größeren Unternehmen mit vielen Räumlichkeiten ist eine vollautomatische Reinigung meist nicht so einfach möglich.

So wählen Sie einen Roboter-Staubsauger für das Büro aus

Es gibt Saugroboter in verschiedenen Formen, wir würden jedoch auf Runde Modelle setzen. Mit diesen haben wir bisher die besten Erfahrungen gemacht. Hersteller von runden Modellen bieten Bürsten an, die den Schmutz effektiv aus den Ecken unter dem Körper des Roboter-Staubsaugers fegen können.

Auch bei der Navigation gibt es verschiedene Modelle:

  1. Visuell. Das Gerät verfügt über eine eingebaute Kamera, die die Decke scannt. Auf diese Weise können Sie den Raum und die Hindernisse kartieren. Der Nachteil der visuellen Navigation ist die schlechte Leistung des Saugroboters, wenn das Licht ausgeschaltet ist.
  2. Infrarot. Der Saugroboter ist mit Lidar ausgestattet. Dies ist ein Gerät, das Infrarotstrahlen um seine eigene Achse aussendet. Es ermöglicht Ihnen, die Hindernisse und die genaue Entfernung zu ihnen zu bestimmen. Roboter mit Lidar eignen sich eher für das Büro, sie können abends und nachts ohne Licht arbeiten.

Des Weiteren würden wir für das Büro einen Saugroboter mit einer Absaugstation in der Dockingstation empfehlen. Der Vorteil einer solchen Anschaffung ist, dass dem Personal die regelmäßige Reinigung des Schmutzbehälters des Gerätes erspart wird. Der Schmutz befindet sich sich im Gehäuse der Dockingstation. Der Staubbehälter hat ein großes Volumen und entfernt während des Ladevorgangs Schmutz aus dem Behälter des Saugroboters. So muss dieser wesentlich seltener geleert werden.

undefined - So wählen Sie einen Roboter-Staubsauger für das Büro aus

Akku

Wählen Sie für das Büro Modelle mit modernen Lithium-Ionen-Akkus mit folgenden Eigenschaften:

  1. Arbeitszeit - ab 60 Minuten besser wäre jedoch 120 Minuten, so dass dieser lange autonom reinigen kann.
  2. Kapazität - ab 3000 mAh. Spitzenmodelle erreichen 5000 mAh. Je höher der Kapazitätswert, desto länger arbeitet das Gerät und lädt schneller.

Art der Reinigung

​Je nach Art der Reinigung gibt es zwei Arten von Saugrobotern, die für das Büro geeignet sind:

  1. Trocken. Ein klassisches Gerät, das keine Nassreinigung zulässt. Kann keine Flüssigkeiten aufnehmen. Ein weniger vielseitiges Gerät - Büroräume erfordern eine regelmäßige Nassreinigung.
  2. Nass. Roboter führen einen kompletten Reinigungszyklus durch und sind im Vergleich zu "trockenen" Modellen eher für das Büro geeignet. Suchen Sie am besten nach Robotern, die mit Dockingstationen mit selbstreinigenden, austauschbaren Mikrofaserscheiben ausgestattet sind wie z.B. der Roborock S7 MaxV Ultra - hier klicken.

Garantiezeit

​Wählen Sie Modelle von Roboter-Staubsaugern namhafter Hersteller mit 2 Jahren Garantiezeit. Dadurch können Sie das Produkt zurücksenden oder sich kostenlos an das Servicecenter wenden, wenn eine Panne auftritt.

Zu Empfehlen ist hier auch eine kostengünstige Garantieverlängerung um 2 Jahre

Artikel von

Timo Voss

Staubsaugerroboter sind meine Leidenschaft. Diese kleinen Helfer machen die Reinigung unseres Zuhauses so viel einfacher. Deshalb ist es mir ein persönliches Anliegen, Ihnen nur die besten Produkte und die besten Tipps und Tricks zu empfehlen. Dann können Sie Ihre wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen - und dazu gehört die Bodenreinigung in der Regel nicht.